Aktuelles

Zwangsimpfung? Screenshot ist ein Fake!

Andre Wolf, 13. Oktober 2020
Zwangsimpfung? Screenshot ist ein Fake!
Zwangsimpfung? Screenshot ist ein Fake!

Es gibt Begriffe, die lösen von ganz alleine Reaktionen auf Social Media aus. So wie beispielsweise die Begriffe Impfung und Zwangsimpfung.

Zwangsimpfung! Wenn man auf Social Media mit einem Inhalt viele Interaktionen und Reaktionen erreichen möchte, sollte man diesen Begriff nutzen. In welcher Form auch immer.

Am besten schreibt man ganz groß in roten Buchstaben den Begriff Zwangsimpfung und darunter setzt man ein Bild einer unschuldigen Person, die Opfer dieser Situation sein wird. Idealerweise ein Kind.

[mk_ad]

Ja, genau! Ein Kind, welches ein wenig traurig schaut und eine Spritze bekommt. Das muss doch Menschen dazu animieren, sich in empörender Weise zu äußern. Noch besser: Man nimmt den Begriff Zwangsimpfung, das Bild eines unschuldigen Kindes und einer Spritze und bastle daraus einen Fake-Artikel in Optik des Spiegels. Natürlich des Spiegels, denn dann kann man schön noch die Botschaft des „Relotius-mediums“ mitschwingen lassen.

Ob das die Gedankengänge von Menschen sind, die gefälschte Screenshots in die Welt setzen, dass weiß man nicht. Dennoch gibt es tatsächlich so ein Bild auf Social Media. Dort wird zudem behauptet, dass laut Insiderinformationen die Bundesregierung eine Zwangsimpfung einführe, sobald ein Corona-Impfstoff verfügbar wäre.

Zwangsimpfung? Screenshot ist ein Fake!
Zwangsimpfung? Screenshot ist ein Fake!

Faktencheck Zwangsimpfung

Was ist dran an diesem Screenshot? Nun, rein gar nichts. Es handelt sich weder um einen Artikel aus dem Spiegel, noch überhaupt um eine Information aus irgendwelchen Insiderkreisen der Bundesregierung.

Mithilfe dieses Bildes wird einfach getriggert und somit Menschen ein Impuls zu Reaktionen auf Social Media geliefert. Dabei wäre es mit ein wenig Ruhe und Gelassenheit an dieser Stelle so einfach! Denn schaut man sich den Screenshot genau an, dann findet man im roten Balken oben neben den Worten „Spiegel Wirtschaft“ den Begriff Parodie.

[mk_ad]

Ansonsten spielt das Sharepic lediglich mit den Vorbehalten und Ängsten der Menschen, inhaltlich hat es keine weitere Relevanz.

Das könnte ebenfalls interessieren

Gesetz in Bayern: Corona-Pandemie seit Mai 2019 geplant? Nein! Ein Gesetz in Bayern ist der Beweis, dass die Corona-Pandemie geplant war? Auf Social Media kursieren derzeit Bilder mit diesem Scheinbeweis. Mehr dazu HIER.

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel