Aktuelles

Zitat über Impfung stammt nicht von Wagenknecht

Claudia Spiess, 2. April 2021
Zitat über Impfung stammt nicht von Wagenknecht
Artikelbild: Screenshot Facebook / Angebliches Zitat Wagenknecht

„Ist es nicht sinnvoller Medikamente für Kranke zu haben, als Gesunde mit Impfungen krank zu machen?“ – Sarah Wagenknecht [sic]

Dieses angebliche Zitat wird in sozialen Medien geteilt. Kurz dazu: Sarah Wagenknecht schreibt sich allerdings Sahra, damit fängt es schon mal an. Das fehlende Komma nach „sinnvoller“ lassen wir mal dahingestellt.

Gut, auch, wenn hier jetzt jemandem ein Fehler unterlaufen ist, kann es doch sein, dass Wagenknecht diese Aussagen trotzdem getätigt hat?

Nein, hat sie nicht

Recherchiert man und sucht nach einer solchen Aussage der Linken-Politikerin, wird man schlicht nicht fündig. Es finden sich durchaus Äußerungen zur Entwicklung von COVID-19 Medikamenten, aber eben diese Aussage ist nirgends dokumentiert.

Auch das Büro von Sahra Wagenknecht bestätigte auf Anfrage der DPA, dass das Zitat nicht von ihr stammt. Hier wird eher gemutmaßt, dass der Satz in Zusammenhang mit einem Video von Wagenknecht mit dem Titel „Menschenleben zählen nicht – der große Profit der Pharmakonzerne“ steht. Aber auch hier:

„Die verbreitete Aussage hat sie so aber nie getroffen“, so die Sprecherin des Büros.

Hier wird zwar von Impfungen gesprochen und kritisiert, dass zu wenig Forschungsgeld zur Verfügung steht. Zu diesem Thema wurde auch ein Newsletter veröffentlicht.

Im März bringt Wagenknecht ein weiteres Video in ihrer wöchentlichen Kolumne heraus, auch dieses wird zusätzlich in einem Newsletter veröffentlicht. Das Thema diesmal: „Risiken und Nebenwirkungen – Wie sicher sind die Corona-Impfungen?“
Auch hier fällt das angebliche Zitat nicht.

Fazit

Das angebliche Zitat stammt nicht von Sahra Wagenknecht. Auch wurde eine solche Aussage nirgendwo dokumentiert, kommt auch in ihren Videos, in welchen sie sich mit der Thematik Corona-Impfung beschäftigt, nicht vor.

[mk_ad]

Das könnte dich auch interessieren: Ethylenoxid und Desinfektion der Teststäbchen

Quelle: DPA


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama