Zeugensuche – brennender Obdachloser

Kathrin Helmreich, 15. November 2016

Ein Nachtrag zur Pressemeldung des brennenden Obdachlosen: Die Kölner Polizei konnte die Identität des Opfers klären und die Obduktion ergab, dass der 29-Jährige durch ein Gewaltverbrechen zu Tode kam.

Polizei Köln und Staatsanwaltschaft geben bekannt:

Die Obduktion des gestern (13.November) im Frankenpark aufgefunden Mannes (29) ergab, dass der 29-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen aus Berlin stammenden Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt er sich erst seit kurzem in der Kölner Obdachlosenszene auf.

brennender Obdachloser
Quelle: presseportal.de – der Verstorbene

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 fragen:

Wer kennt den Verstorbenen und hatte insbesondere am Samstag (12. November) Kontakt zu ihm?

Wer kann Angaben zu seinen Lebensumständen machen? Wer hat Samstagnacht im Bereich des Weltjugendtagweges oder des Frankenplatzes verdächtige Feststellungen gemacht.

Quelle: Polizei Köln


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel