Zeugenaufruf! Unbekannte schießen auf noch unbewohnte Flüchtlingsunterkunft

Tom Wannenmacher, 13. April 2016

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, nachdem in einer für Flüchtlinge geplanten Unterkunft an der Straße Am Sportpark in Empelde (Ronnenberg) Einschusslöcher festgestellt worden sind.

Hannover (ots) – Ein Mitarbeiter der Stadt Ronnenberg wandte sich am Mittwochmittag an die Polizei, nachdem er in der noch unbewohnten Flüchtlingsunterkunft in Empelde augenscheinlich Einschusslöcher entdeckt hatte.
Ende Februar 2016 war mit dem Aufstellen der Module begonnen worden.

Für Donnerstag, 14.04.2016, war der Bezug der ersten von fünf Wohneinheiten geplant gewesen.


SPONSORED AD


Die Kripo hat im Rahmen ihrer heutigen Untersuchungen mehrere Einschusslöcher an Außenwänden von Containern festgestellt und Patronenhülsen sichergestellt, die einer scharfen Schusswaffe zuzuordnen sind.
Die Ermittlungen werden beim Zentralen Kriminaldienst der Polizeidirektion Hannover geführt – ein politisch motivierter Hintergrund wird in die Überprüfungen mit einbezogen.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Presseportal.de


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel