Zeugenaufruf nach versuchter räuberischer Erpressung

Janine Moorees, 5. September 2017

Freiburg – Bereits am Freitag, den 01.09.2017, ereignete sich in Neuenburg in der Friedhofstraße folgender Sachverhalt: Ein 29jähriger Mann sah im Bereich der Haltestelle Friedhof einen Mann scheinbar bewusstlos am Boden liegen.

Als er ihn fragte, ob er ihm helfen könne schlug ihm der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und forderte von ihm Handy und Bargeld. Im Laufe des folgenden Gerangels wurde dem Geschädigten zudem mit einem unbekannten Gegenstand eine Schnittwunde zugefügt. Glücklicherweise wurde er hierdurch nur leicht verletzt.

Beschreibung des Täters

Der Täter flüchtete ohne Diebesgut in Richtung Breisgauerstraße und kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • Etwa 1,75m bis 1,80 m groß
  • dunkelhäutig
  • sportlich Statur
  • Glatze
  • Er trug schwarze Bekleidung (schwarze Stoffhose und Stoffjacke)
  • Er sprach gebrochenes deutsch

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.
Quelle: Polizeipräsidium Freiburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel