Zeugenaufruf “Misshandelter Säugling” ist kein Fake!

Tom Wannenmacher, 27. Mai 2016

In diversen Gruppen wird im Moment ein Zeugenaufruf geteilt, der angeblich von der Polizei Berlin stammte. Der Titel: “Misshandelter Säugling Fausthiebe in Kinderwagen”

image

Auszug:

Misshandelter Säugling – Fausthiebe in Kinderwagen

Am 03.05.2016, zwischen 12 und 13 Uhr, beobachteten Zeugen auf der gegenüber liegenden Straßenseite der Triftstraße 40, 13353 Berlin (Wedding) eine Frau, die zweifach mit der Faust in einen Kinderwagen, auf ein dort liegendes, lautstark schreiendes Baby boxte…

Wir haben recherchiert und haben im Internet dazu nichts gefunden.


SPONSORED AD


Wir haben daher mit der Polizei Berlin Kontakt aufgenommen und folgende Information erhalten:

image

Hallo liebes Team von Mimikama,

es handelt sich hierbei um kein Fake. Das ist ein Zeugenaufruf, welchen unsere Fachdienststelle beim LKA Berlin derzeit auch so veröffentlicht hat.

Lieben Gruß

XXXXXXX
Der Polizeipräsident in Berlin
12101 Berlin

Fazit:

Es handelt sich hierbei um keinen Fake sondern um einen Zeugenaufruf der Polizei Berlin. Dieser wurde jedoch nur lokal verteilt und ist als Pressetext im Netz nicht zu finden.

Recherche: Mike S., mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel