Zeitungszusteller von hinten angegriffen und niedergeschlagen

Janine Moorees, 4. September 2017

Freiburg – Am Montagmorgen, 04.09.2017, gegen 04:45 Uhr, wurde ein 56-jähriger Zeitungszusteller in der Hansjakobstraße (Freiburg-Waldsee) von hinten angegriffen, zu Boden gestoßen und dabei verletzt.

Möglicherweise war das Opfer kurzzeitig bewusstlos. Er kann sich derzeit nicht daran erinnern, ob er möglicherweise nach Wertsachen durchsucht worden ist.
Der Mann erschien nach der Tat mit einer stark blutenden Kopfverletzung beim Polizeiposten Littenweiler, um Anzeige zu erstatten.

Beschreibung

Aufgrund seines Zustandes, auch wegen der Dunkelheit zur Tatzeit und des überraschenden Angriffs von hinten, konnte der Geschädigte nur die folgenden Beschreibungsmerkmale der Angreifer wiedergeben:

  • zwei ca. 25 Jahre alte
  • dunkelhäutige Männer (möglicherweise afrikanische Herkunft)
  • ca. 25 Jahre alt
  • ca. 175 cm groß
  • beide dunkel gekleidet
  • Gesprochen hatten sie nicht

Der Polizeiposten Littenweiler bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0761 61116-0 oder beim Polizeirevier Freiburg-Süd (24h) unter Tel. 0761 882-4421.
Quelle: Polizeipräsidium Freiburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel