Oldenburg – Auf einem Radweg an der Mellumstraße wurde am Dienstagmorgen ein 49-jähriger Radfahrer von unbekannten Tätern durch einen Schlag auf den Kopf verletzt.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Oldenburger war um 6.50 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit. Nach den Angaben des 49-Jährigen seien plötzlich drei Personen auf dem Radweg aufgetaucht, die ihm mit Taschenlampen ins Gesicht geleuchtet hätten. Nach dem der Mann angehalten hatte, sei ihm dann von einem der Unbekannten mit einem schweren Gegenstand auf den Kopf geschlagen worden. Der Verletzte flüchtete daraufhin mit seinem Fahrrad auf ein angrenzendes Grundstück, von wo auchs schließlich Polizei und Rettungsdienst informiert wurden. Der 49-Jährige wurde mit einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus gebracht.

Die unbekannten Täter sollen alle etwa 30 Jahre alt und 180-185 cm groß gewesen sein. Alle drei seien von mitteleuropäischer Erscheinung und mit Warnwesten bekleidet gewesen sein.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter Telefon 790-4115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_oldenburg_stadt_ammerland
Quelle:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/3555453
-Mimikama unterstützen-