-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Willich – Ein 84-jähriger Willicher wurde am Montag, gegen 10:00 Uhr, Opfer eines Trickdiebs. Ein Mann sprach den Rentner auf der Kreuzstraße an und bat ihn, ihm Geld zu wechseln.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der hilfsbereite Willicher öffnete seine Geldbörse. Der Mann fingerte darin herum und verschwand mit dem Bemerk, dass er nicht genug Kleingeld habe. Dabei hatte er unbemerkt 20 Euro Scheingeld aus dem Portemonnaie gezogen.

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 180-185 cm groß und korpulent. Er war dunkelhaarig und mit Jeans und dunkler Winterjacke bekleidet.

Hinweise erbittet das KK Ost unter der Rufnummer 02162/377-0. Öffnen Sie niemals Ihre Geldbörse, wenn Sie auf der Straße angesprochen und um Spenden oder Geldwechseln gebeten werden. Deponieren Sie, falls Sie helfen wollen, etwas Kleingeld in Ihrer Kleidung. Halten Sie Fremde auf Abstand./ah (276)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Quelle:
http://www.presseportal.de