Weimar: Am 08.02. und 09.02. 2017 wurden gefälschte Informationsblätter mit dem Logo der Stadtwerke & Stadtwirtschaft Weimar als Postwurfsendung verteilt. Bei dem Brief handelt es sich um eine Fälschung!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Auf den gefälschten Informationsblättern werden die Bürger aufgerufen, am Samstag, den 11.02.2017, Sperrmüll zur Abholung bereitzustellen.

Die Stadtwirtschaft Weimar GmbH und der Kommunalservice Weimar weisen darauf hin, dass am Samstag, dem 11.02.2017, KEINE Sperrmüllsammlung stattfindet und das Herausstellen von Sperrmüll unzulässig ist.

Die Stadtwirtschaft Weimar und die Polizei haben Anzeige wegen des Briefes erstattet. Außerdem wird ein Zusammenhang zur angemeldeten Demonstrationslage am 11.02. 2017 in Weimar geprüft.

Aufruf an die Öffentlichkeit:

Die Stadtwirtschaft bittet die Öffentlichkeit nun um Hilfe. Weimarer sollten einander über die Falschmeldung informieren.

Außerdem werden Empfänger des Briefes gebeten, sich mit der Stadtwirtschaft in Verbindung zu setzten. Entweder per E-Mail an Susanne.Hoelbe@sw-weimar.de, über das Kontaktformular auf der Homepage oder aber unter der Telefonnummer (03643) 43 410.


Quelle: Polizei Thüringen

-Mimikama unterstützen-