Bad Segeberg – Mittwochmorgen gegen 9 Uhr sollen zwei 10-jährige Schülerinnen der Dahlmannschule im Seminarweg von einem älteren Mann angesprochen und gefragt worden sein, ob sie mit in sein Auto kommen wollen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Als plötzlich ein zweiter jüngerer Mann hinzukam, hätten die beiden Mädchen Angst bekommen und seien die wenigen Meter zum Schulhof gelaufen. Nach Angaben der Mädchen folgte der ältere Mann den Kindern bis zur Pausenhalle. Der Jüngere sei bei einem im Seminarweg abgestellten roten Fahrzeug zurückgeblieben, zu welchem sich der Ältere dann auch begeben habe. Beide Männer seien in das Auto eingestiegen und in Richtung Parkpalette davongefahren. Laut Angaben der Mädchen war der Ältere ungefähr 1,75 Meter groß und um die 55 Jahre alt. Er hatte eine Glatze mit einem Haarkranz und trug einen grauen Schnauzbart, darüber hinaus schwarze Kleidung und einen dunklen Bauchgurt. Der jüngere Mann war ungefähr 20 Jahre alt und hatte kurze bräunlich-blonde Haare. Er habe ein grauen Rucksack mitgeführt und auffällig rote Sportschuhe getragen. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Wagen mit weißer Zierleiste um das Fahrzeug herum gehandelt haben. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Peggy Bandelin
Telefon: 04551/884-2024
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de
Quelle:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3556517
-Mimikama unterstützen-