-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Update 18.04.2017: Hannover – Am Karsamstag, 15.04.2017, hat der per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte 41-jährige Christian I. eine Polizeiwache in London (Großbritannien) aufgesucht und ist dort festgenommen worden. Er steht im Verdacht, eine am 03.04.2017 bei Dedensen tot aufgefundene 29-Jährige umgebracht zu haben.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei brachten die Fahnder auf die Spur des nun festgenommenen, 41 Jahre alten Christian I. aus der Hannoverschen Oststadt, nach dem zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover nicht nur mit einem Foto, sondern auch mit einem internationalen Haftbefehl gefahndet wurde.

Nun stellte sich der Gesuchte am vergangenen Samstag, 15.04.2017, gegen 20:45 Uhr, auf einer Wache der Metropolitan Police in London und wurde später in Großbritannien einem Richter vorgeführt.

Aktuell streben die Behörden eine zeitnahe Auslieferung des 41-Jährigen nach Deutschland an.

Quelle: Polizeidirektion Hannover



Hannover – Polizei und Staatsanwaltschaft suchen mithilfe eines Fotos nach dem 41 Jahre alten Christian Irle. Er steht im Verdacht, eine am 03.04.2017 in einem Waldstück bei Dedensen tot aufgefundene 29-Jährige umgebracht zu haben.

Rückblick: Vergangenen Montagvormittag hatte eine 49-jährige Frau die im Unterholz liegende Leiche gegen 08:00 Uhr bei einem Spaziergang mit ihrem Hund auf einem Feldweg in der Nähe des Mittellandkanals (Waldstück östlich von Dedensen; Zufahrt über die Straße Auf dem Kampe) gefunden.

Eine erste rechtsmedizinische Untersuchung am Tatort ergab, dass die Frau offensichtlich getötet wurde. Dieser Verdacht bestätigte sich in einer am Folgetag durchgeführten Obduktion in der Rechtsmedizin. Demnach wurde die 29-Jährige erwürgt (wir haben darüber berichtet).

Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei brachten die Fahnder auf die Spur des 41 Jahre alten Christian Irle aus der Hannoverschen Oststadt.

Der Gesuchte ist zirka 1,80 Meter groß, schlank, trägt meistens eine Brille sowie wechselnd einen Dreitage- beziehungsweise Vollbart. Auffällig sind Tattoos an beiden Unterarmen und an seinem Nacken (Umriss einer Sonne).

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Hannover Nachtragsmeldung und Öffentlichkeitsfahndung!

Gegenwärtig gehen die Beamten von einer Beziehungstat aus, diesbezüglich dauern die Ermittlungen an.

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort von Christian Irle geben können, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555.

Quelle: Polizeidirektion Hannover