Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Die Polizei in Lingen hat am Donnerstag vor Taschendieben beim Konzert der Rockband BillyTalent in der EmslandArena am Samstag, 20.00 Uhr, gewarnt.

„Wir vermuten, dass sich Mitglieder einer rumänischen Bande unter die Konzertbesucher mischen werden, um Handys und Geldbörsen zu stehlen,“ teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.

Der Polizei in Lingen liegen Erkenntnisse von anderen Konzerten dieser Band in Hannover und Düsseldorf am letzten Wochenende vor, wo es jeweils zu 50 Diebstählen von Handys kam.

Bei den Tätern handelt es sich um eine rumänische Bande, die jeweils mit mehreren Personen anreist und vornehmlich im Innenraum diese Diebstähle begeht.

Bereits am 23. Januar war es in der EmslandArena beim Konzert der Rockband Kraftklub zu insgesamt 41 Handydiebstählen gekommen, die auch von Mitgliedern dieser Bande begangen wurden.

Auch an anderen Konzertorten der Band Kraftklub war es während der Veranstaltungen zu vielen Handydiebstählen gekommen.

Am 20. August wurden in Leipzig bei einem Konzert drei Rumänen nach Diebstählen auf frischer Tat festgenommen und in Untersuchungshaft genommen.

Bei den drei Tätern wurden insgesamt 40 gestohlene Smartphones in einem Rucksack sichergestellt.

Die Ermittlungen ergaben, dass diese Täter auch an den Diebstählen am 23. Januar in der EmslandArena in Lingen beteiligt waren.

Das Phänomen dieser Diebstahle bei Rockkonzerten ist nicht neu.

Auch bei Veranstaltungen der Bands Slipknot und LimpBizkit kam es zu solchen Diebstählen.

Am 16. August wurde in Düsseldorf beim Konzert der Gruppe LimpBizkit 60 Handys von Mitgliedern der rumänischen Bande gestohlen.

Diese konnten von der Polizei in einem Paket sichergestellt werden, das nach Rumänien versandt werden sollte.

Bei einem Konzert von BillyTalent am 4. Dezember in Frankfurt wurden von der Polizei fünf Rumänen bei der Einlasskontrolle vorübergehend festgenommen.

Während des Konzertes kam es dann auch nicht zu Handydiebstählen.

„Wir gehen davon aus, dass die rumänische Bande auch am Samstag, 10. Dezember, zum Konzert der Rockband BillyTalent in der EmslandArena anreisen wird. Wir werden uns darauf einstellen und mit mehreren Beamten die Veranstaltung und die Besucher im Auge behalten. Wir raten den Besuchern des Konzerts auf ihre Handys aufzupassen, sie eng in geschlossenen Taschen in der Bekleidung am Körper zu tragen, oder bestenfalls sie zu Hause zu lassen,“ so ein Polizeisprecher in Lingen am Donnerstag.

Die Besucher der Veranstaltung in Lingen werden gebeten, verdächtige Personen sofort der Polizei zu melden.

Polizeibeamte befinden sich am Samstag während der gesamten Veranstaltung im Einlassbereich der Halle. „Wir arbeiten am Samstag während des Konzerts eng mit dem Veranstalter zusammen. Auch die EmslandArena warnen vor diesen Taschendieben“, so ein Polizeisprecher.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady