Hagen – Aufgrund eines richterlichen Beschlusses fahndet die Polizei Hagen nun mit einem Phantombild nach einem Dieb, der am 03.02.2017 die hilflose Lage eines Rollstuhlfahrers ausgenutzt hatte (Pressebericht vom 06.02.2017 – 12:55 POL-HA: Rollstuhlfahrer bestohlen – Polizei sucht Zeugen).

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Das 67 Jahre alte Opfer war in der Bahnhofstraße beim Einsteigen vom Rollstuhl auf den Beifahrersitz seines Autos abgerutscht und der Unbekannte entwendete beim Helfen einen Bargeldbetrag von 40000 Euro aus dessen Jackeninnentasche.

Mithilfe des beigefügten Phantombildes versucht die Kripo nun, den Fall zu klären.

phantombildhagen

Hinweise bitte an die 02331-986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Quelle:
http://www.presseportal.de

Unser ehemaliger Artikel: http://www.mimikama.at

-Mimikama unterstützen-