Seit heute Mittag (Mittwoch, 21. Dezember, 14 Uhr) wurden im Bereich Markenstraße/ Fährbaum/ Pappelweg/ Kölner Straße mehrere präparierte, möglicherweise auch vergiftete, Tierköder aufgefunden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

gif

Tierhalter, insbesondere Hundebesitzer sollten auf die sichtbar ausgelegten Köder achten. Fleisch- und Brotstücke wurden mit Draht verbunden. Augenscheinlich sind auch farbige Substanzen Bestandteil der Köder.

Die Polizei hat Anzeigen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Diese können an die zentrale Rufnummer der Polizei Essen/Mülheim 0201-8290 gerichtet werden. /Peke

Quelle: Polizei Essen

-Mimikama unterstützen-