-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Das Zitat des Tages, welchem durchaus Beachtung geschenkt werden darf, stammt von Ex-Schwimmer, Weltmeister und Weltrekordler 2014 auf der Kurzbahn Markus Deibler. Dieses Zitat ist der der erste Teil eines kritischen Posts, den der Sportler auf Facebook veröffentlicht hat.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hier schreibt Deibler: In einem Land, in dem ein Olympiasieger 20.000€ Prämie bekommt und ein Dschungelkönig 150.000€ sollte sich niemand über fehlende Medaillen wundern.

Zu diesem markanten, einleitenden Absatz gibt es jedoch noch ein paar Worte mehr: Deutschland hat eine schlechte Förderung und sehr gute Dopingkontrollen. Damit können wir nicht mit Ländern konkurrieren, die sehr viel fördern und beim Thema Doping nicht so genau hinsehen oder es sogar betreiben.
Ich sage nicht, dass hier die Kontrollen eingestellt werden sollen.

Wenn ich ein Comeback starten würde, müsste ich neun Monate vor meinem ersten Auftritt bei der NADA angemeldet sein und für Dopingkontrollen zur Verfügung stehen.
Genau so sollte man es auch mit Ländern halten. Wer nicht eine gewisse Zeit vor WM/OS von unabhängigen Kontrolleuren der WADA/FINA kontrolliert werden kann, darf nicht teilnehmen!


SPONSORED AD


Thomas Poppe:“Was bleibt sind zwei Optionen: Entweder man zieht eine krasse Sportförderung für alle relevanten Sportarten auf, verteilt Stipendien an Talente, lobt hohe Prämien für internationale Erfolge aus, gibt Sportlern eine Perspektive „für nach der Karriere“, rechnet die Karriere von Leistungssportlern an die Rente an, gibt Randsportlern die Chance ein Star zu werden, gibt Randsport eine Chance im Mainstream anzukommen.

Oder man hält es mit dem Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“, stellt Leute, die es zu Olympia schaffen nicht mehr als Totalversager hin, wenn sie keine Medaille gewinnen und hat Freude an allem, was über die Teilnahme hinaus geht…“