Am Freitagmittag (03.02.), gegen 12.15 Uhr, lief auf der Neuenkirchener Straße ein großer dunkler Hund frei umher. Das Tier lief verschiedenen Radfahrern und Passanten hinterher und versuchte diese anzuspringen und zu beißen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Ein Passant wehrte einen dieser Angriffe zunächst ab, wurde aber dann von dem Hund in die Wade gebissen.

Der Polizei – Bezirksdienstbeamte von Mettingen, der sich in dem Bereich aufhielt, zog seine Dienstwaffe und schoss zunächst einmal in die Luft, um den Hund von weiteren Beißattacken abzuhalten. Als der Hund jedoch erneut weitere Angriffe startete, erschoss der Polizeibeamte den Hund.

Die Hundehalterin steht mittlerweile fest.

Warum der Hund frei umherlief, müssen weitere Ermittlungen ergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle 
Telefon: 02551 152200
Quelle:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3551902
-Mimikama unterstützen-