Bielefeld – HC/ Bielefeld- Innenstadt- Am Dienstag, den 14.01.2017, stahlen Diebe einem Schüler in der Stadtbahn das Handy aus der Jackentasche. Eine Zeugin sprach den Täter an und gab dem Opfer das Handy zurück.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Gegen 14:30 Uhr meldete eine 56-jährige Bielefelderin bei der Polizei in der Stadtwache einen Diebstahl. Sie gab an, in der Stadtbahn zwei Männer beobachtet zu haben, die sich einer Gruppe von Schülern näherten. Einer der Beiden griff einem Schüler in die Tasche und zog dessen Handy heraus. Anschließend stiegen sowohl die Täter als auch die Schülergruppe aus der Stadtbahn an der Haltestelle Jahnplatz aus.

Hier sprach die Zeugin den Täter an und forderte die Herausgabe des Handys. In dem Moment ließ der Täter das Handy fallen und flüchtete mit seinem Begleiter. Die Bielefelderin gab das Handy dem Bestohlenen zurück, der seinen Weg zur Schule fortsetzte. Die Zeugin ging zur Stadtwache und gab dort eine Täterbeschreibung an die Beamten weiter.

Im Zuge der Fahndung sah ein Polizeibeamter am Jahnplatz zwei verdächtige Personen, die bei Erkennen des Polizisten in verschiedene Richtungen wegliefen. Nach einer Verfolgung über die Notpfortenstraße gelang es dem Beamten einen Täter in der Mauerstraße einzuholen und festzuhalten.

Bei dem Festgehaltenen handelte es sich um den Handydieb. Gegen den polizeibekannten 21-jährigen Dortmunder wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Die Polizei bittet den Bestohlenen sowie Zeugen, sich an das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 zu wenden.

Quelle: Polizei Bielefeld

-Mimikama unterstützen-