Bundeskanzlerin Angela Merkel geht mit der Zeit und setzt auch auf Soziale Medien. Nun sorgt aber ein simples Bild auf ihrer Instagramm-Seite für einen wahren Shitstorm.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Das Social-Media-Team der Bundeskanzlerin postete auf Instagramm ein Bild, auf dem eine ausgestreckte Hand zu sehen ist, die ein Eis vor sich hält. Betitelt ist das Bild mit „Sommerliche Stimmung vor dem Bundeskanzleramt“.

Nun tobt der MOB – denn es handelt sich bei der Hand ganz offensichtlich um eine Männerhand, da sie behaart ist – und nicht etwa um die von Angela Merkel.

Offenbar gehen recht viele User davon aus, die Bundeskanzlerin würde ihren Account höchsteigen verwalten und fühlen sich nun veralbert und enttäuscht.

Das Social-Media-Team Merkels dürfte spätestens jetzt wissen, wie sensibel die gemeine Leserschaft mit Beiträgen umgeht und daraus lernen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady