-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Am 25.7.2016 haben wir über einen Mann berichtet, welches ein Mädchen ins Auto gezerrt hat. Der Titel:

Wie verschiedenen Medien berichten, hat ein Unbekannter in Frauenwald (Ilm-Kreis) eine Achtjährige gegen ihren Willen in sein Auto gezerrt, schließlich aber von ihr abgelassen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Mann habe das Kind am Sonntagabend auf einem Spielplatz angesprochen, teilte die Polizei in Ilmenau mit. Der Mann fragte demnach, ob das Mädchen mit ihm mitkommen wolle.

Als die Achtjährige das verneint habe, habe er das Kind gepackt und in seinen Wagen gezerrt. Nach einer kurzen Fahrt stiegen laut Polizei beide aus dem Auto und gingen zu Fuß weiter. Der Entführer habe aber aus zunächst ungeklärten Gründen von dem Mädchen abgelassen und sei geflüchtet.

Das Mädchen ging nach Hause, wo es von dem Vorfall erzählte. Das Kind blieb unverletzt. Die Polizei spricht von versuchter Entführung und sucht Zeugen.


SPONSORED AD


GESCHCIHTE WAR FREI ERFUNDEN!

Wie nun der MDR berichtet, dachte sich die 8-Jährige die Entführung nur aus! Am Sonntag hatte sie ihren Eltern und der Polizei geschildert, dass sie ein unbekannter Mann auf einem Spielplatz angesprochen und dann in sein Auto gezerrt habe. Polizei und Staatsanwaltschaft erklärten am Montag, dass diese Version frei erfunden gewesen sei. Das habe eine erneute Vernehmung der Achtjährigen ergeben.

Quelle- und weitere Informationen finden sie hier: Achtjährige dachte sich Entführung aus