-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Eine 55-jährige Frau ist am Montagnachmittag von zwei bislang unbekannten Frauen um über 10.000 Euro geprellt worden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Frauen sprachen sie auf der Friedrichstraße an und verwickelten sie in ein Gespräch. Im Verlauf der Unterhaltung sprachen die Unbekannten davon, dass über der 55-Jährigen ein Fluch laste und dieser nur durch ein bestimmtes Ritual von ihr genommen werden könne.

Dazu sei aber Bargeld nötig, was die 55-Jährige von zu Hause holte. Schließlich setzten sich die Drei auf eine Bank in der Innenstadt und die beiden Frauen wickelten das Geld in ein Geschirrtuch ein, während ihr Opfer abgelenkt wurde.

Die 55-Jährige erhielt ein Geschirrtuch mit der Auflage zurück, dies erst nach zwei Stunden zu öffnen. Das böse Erwachen kam, als die 55-Jährige das Geschirrtuch öffnete, statt ihres Geldes befand sich darin Falschgeld.

Quelle: Polizei Karlsruhe