Produktempfehlung: Kaspersky lab

Oberhausen – Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Oberhausen nach einem Betrüger, von hochwertigen Uhren im Gesamtwert von 37.500 Euro.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Der Geschädigte bot seine hochwertige Uhrensammlung über ebay Kleinanzeigen zum Verkauf an. Der unbekannte Täter zeigte daraufhin Interesse.

Am 08.03.2017 verabredeten sich der Geschädigte und der Täter am NH-Hotel zwecks Übergabe von insgesamt sieben hochwertigen Uhren gegen Zahlung einer entsprechenden Geldsumme. Nachdem man sich einig war, gab der Täter vor, die Uhren seinem Fahrer zeigen zu müssen.

Ohne das Einverständnis des Geschädigten abzuwarten, nahm der Täter die Uhren und begab sich zügig zum Ausgang. Der Geschädigte konnte lediglich dem Täter folgen, der sofort auf die Rücksitzbank des Pkw sprang.

Der Fahrer hatte die Tür bereits zuvor geöffnet. Noch bevor der Täter die Tür schließen konnte, fuhr der PKW mit durchdrehenden Reifen unter Missachtung der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage fluchtartig davon.

Mit dem Geschädigten konnte ein Phantombild erstellt werden, welches dem Täter sehr ähnlich sein soll.

POL-OB: Betrüger mit Phantombild gesucht

Personenbeschreibung:

  • 170 cm groß
  • 40 Jahre alt
  • schlank
  • dunkles Haar

Wer kennt diese Person oder kann Angaben zu deren Aufenthalt machen?

Zeugen, die Angaben zum Täter oder zur Tat machen können melden sich bitte beim Kommissariat 12 unter 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Quelle: Polizeipräsidium Oberhausen