Nach dem Fund eines toten Babys in einem Altkleider-Container in Lehre-Wendhausen am 13. September (wir berichteten) bittet die Sonderkommission der Wolfsburger Polizei um Hinweise zu dem benutzten besonderen Handtuch, in dem das neugeborene Kind eingewickelt war. Vermutlich handelt es sich bei diesem sichergestellten Tuch um ein Werbegeschenk einer ehemaligen Firma aus Baden-Württemberg, die auch Büromöbel vertrieb, so ein Beamter.




Das blaue Handtuch ist mit der Aufschrift overtoom.de bestickt. Daher fragen die Ermittler:

  • Wer hat ein derartiges Handtuch mit der Aufschrift overtoom.de schon gesehen und kann Angaben zum Vertrieb machen?
  • Wer kennt Personen, die so ein Handtuch besessen haben?

Hinweise bitte an die Wolfsburger Polizei unter Telefon 05361-46460.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Leichnam des neugeborenen Jungen wurde an diesem Dienstagvormittag von einem Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens entdeckt, als dieser gerade den Container entleeren wollte. Die Obduktion des Babys endete mit keinem eindeutigen Ergebnis, so weitere Untersuchungsergebnisse noch ausstehen.

Quelle: Polizei Wolfsburg

-Mimikama unterstützen-