Nienburg / Rehburg – Seit Mittwoch, 15.02.2017 gegen 13 Uhr, wird nach einem entwichenen Häftling des Maßregelvollzuges Rehburg gefahndet.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Der Mann war bei täglichen Reinigungsarbeiten einem Mitarbeiter des Maßregelvollzuges entkommen und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben: 25 Jahre alt, ca 172 cm groß, schlank und Glatze. Er trug eine schwarze Jogginghose, eine graue Trainingsjacke und blaue Turnschuhe.

Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die Polizei in Stolzenau bittet um Hinweise unter 05761-92060.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Einsatzkoordinator / Leitstelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg

Telefon: 05021/9778-111
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
Quelle:
http://www.presseportal.de
-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady