Bückeburg – Um 10.00 Uhr wurde heute morgen ein Bückeburger vom Amtsgericht Hamburg angerufen, wobei versucht wurde, dem Angerufenen Details zu entlocken.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Senior brach das Telefonat ab und erhielt anschließend einen Telefonanruf eines Hauptkommissar Leitner von der Polizei Bückeburg, der darauf drängte, dass der Bückeburger mit dem Amtsgericht kooperieren solle.

In beiden Fällen wurden die korrekten Telefonnummern des Amtsgericht Hamburg und der Polizei Bückeburg im Display des Telefons angezeigt.

Die Polizei Bückeburg weist nochmals darauf hin, dass keine Telefonate vom richtigen Amtsgericht Hamburg bzw. der Polizei Bückeburg getätigt wurden.

„Wir haben keinen Hauptkommissar Leitner bei uns, dieser Mann ist ein Betrüger“,

stellt der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer, klar.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

-Mimikama unterstützen-