Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Heilbronn – Eine männliche Person, 45 – 55 Jahre alt, auffallend klein mit normaler Statur steht am Straßenrand und winkt mit einer Landkarte.

- Sponsorenliebe | Werbung -

So geschehen in bisher drei bekannten Fällen im Bereich Flein und Talheim. An der Straße beim Pflanzecenter in Talheim bettelte der Unbekannte in schlechtem Englisch um 200 Euro, um seinen kranken Vater in Paris besuchen zu können. An der Waldkreuzug zwischen Flein und Ilsfeld schlug der bislang Unbekannte gleich zweimal zu. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass noch mehr Autofahrer auf diese Art und Weise zum Anhalten gebracht wurden.

Nehmen sie den Mann nicht mit ihrem Fahrzeug mit, händigen sie kein Bargeld aus.

Verständigen sie die Polizei unter 110 falls Ihnen das schwarze Fahrzeug auffällt.

Wer Hinweise zum geschilderten Sachverhalt machen kann oder möglicherweise selbst Geld an den angeblich Mittellosen gegeben hat, wird darum gebeten, sich mit dem Polizeiposten Untergruppenbach, Telefon 07131 644630, in Verbindung zu setzen.

Quelle:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3557751

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady