Wattenheim – Am späten Montagabend gingen bei der Polizei Kaiserslautern mehrere Notrufe über einen auf der A6 in Richtung Saarbrücken fahrenden Radfahrer ein.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Durch eine Streife der Autobahnpolizei Kaiserslautern konnte tatsächlich ein 26 jähriger nach der Ausfahrt Wattenheim mit seinem Fahrrad angetroffen werden. Der Radler war von der Raststätte Pfalz aus über die A6 bis zum Parkplatz „Türkberg“ gefahren. Nach eigenen Angaben war er auf dem Weg nach Kaiserslautern, um eine Bekannte im Krankenhaus zu besuchen.

Durch die eingesetzten Beamten wurde dem jungen Mann erklärt, dass es keine gute Idee ist bei Dunkelheit mit dem Fahrrad über die Autobahn nach Kaiserslautern zu fahren. Er wurde von der A6 zur nächsten Ausfahrt verbracht.

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern

-Mimikama unterstützen-