Wilkau-Haßlau: Seit dem Sonntagmittag wird der 33-jährige Kay Gierisch, wohnhaft in einer betreuten Wohneinrichtung an der Schneeberger Straße, vermisst.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Herr Gierisch wurde letztmalig gesehen, als er um 13:34 Uhr am Haltepunkt Silberstraße in die Erzgebirgsbahn Richtung Zwickau stieg. Seither ist der Vermisste unbekannten Aufenthaltes. Die Suchmaßnahmen der Polizei, u. a. mit einem Fährtenhund, blieben bislang ergebnislos, dauern aber noch weiter an.

16427303_1937841416449275_7746545628974089616_n
Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:
– 170 Zentimeter groß, kräftige Gestalt (ca. 88 Kilogramm schwer)
– kurze, blonde Haare, kleiner Kopf
– geistig behindert und außerhalb seiner gewohnten Umgebung orientierungslos
– bekleidet mit roter Steppjacke und Jogginghosen mit roten Streifen.

Hinweise zum Vermissten bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 oder an jede andere Polizeidienststelle

Quelle:

http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_47642.htm

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady