Mit einem Bild fahndete die Polizei Garbsen öffentlich nach dem 14 Jahre alten Marcel Z.. Der Schüler ist nach einem Arztbesuch heute Morgen nicht nach Hause zurückgekehrt.

UPDATE 7.2.2017  / 2:28 Uhr

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Schwester des Vermissten Jungen hat bekannt gegeben, dass der Junge gefunden wurde.

Dies wurde soeben, mittels eines öffentlichen Statusbeitrages,  auf Facebook veröffentlicht:

Kay konnte heute Dank eines Hundesuchtruppes in einem Waldgebiet gefunden werden. Er lag dort 2 Tage auf einem Hochsitz.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die geholfen haben, meine Posts zu teilten und mich aufbauten. Ich danke euch von ganzem Herzen.
Meine Familie und ich sind einfach nur glücklich und dankbar

Auch die Polizei berichtet:

14-jähriger Schüler nach Öffentlichkeitsfahndung angetroffen

Der fiebrig erkältete Junge hatte am Montagmorgen gegen 11:00 Uhr nach einem Arztbesuch eine Praxis in Osterwald verlassen. Nachdem er gegen 16:00 Uhr immer noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, informierte die Mutter die Polizei.

Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen im Bereich Osterwald und Garbsen und der Überprüfung aller bekannten Kontaktanschriften konnten die Beamten den Aufenthaltsort des Schülers bis in den Abend hinein nicht ausfindig machen.

Schließlich fahndete die Polizei öffentlich mit einem Bild nach dem Vermissten.

Um kurz nach 23:00 Uhr kontrollierten Fahrscheinprüfer den 14-Jährigen in der Stadtbahnhaltestelle Kröpcke in einer Bahn der Linie 4 in Richtung Garbsen und informierten die Polizei.

Ein Rettungswagen brachte den gesundheitlich angeschlagenen Schüler zur Untersuchung in eine Klinik

Quellen:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1938525993047484&id=1439672376266184
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3553953

-Mimikama unterstützen-