Warnung vor dieser Zahlungsaufforderung!

Andre Wolf, 8. Mai 2017

Diese unauffällige E-Mail kann Schaden anrichten! Sie tarnt sich als eine freundlich verfasste Zahlungsaufforderung ohne konkrete Angaben. Da man weder den Grund, noch die Herkunft der Aufforderung erkennen kann, lädt diese E-Mail förmlich dazu ein, den vermeintlichen Rechnungsanhang zu öffnen.

Zusätzlich ist diese E-Mail in einer sauberen und gut lesbaren Form verfasst. Es handelt sich hierbei um keine schlechte Übersetzung oder eine stümperhafte Darstellung. Kurz, deutlich und ohne Fehler:

Betreff: Zahlungsaufforderung

Sehr geehrte Damen und Herren
Wir schicken Ihnen die Rechnung und die Zahlungsdetails per E-Mail zu.
Mit freundlichen Grüßen,
Moritz Schmitt

image

Der Anhang

Bei dem Anhang mit der Dateiendung “.js” handelt es sich um eine Datei, welche ein JavaScript oder JScript-Quellcode enthält. Dieses Dateiformat wird recht häufig verwendet, kann jedoch auch eine schädlichen Code transportieren, so wie es in diesem Fall geschieht.

Der Anhang, welcher die vermeintliche Zahlungsaufforderung darstellen soll, entpuppt sich jedoch als ein Trojaner.

image

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel