Zahlreiche Pkw mit Bohrmaschine beschädigt – die Polizei sucht Zeugen

Janine Moorees, 13. Juli 2017

Lübeck – Ein unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Sonntag auf Montag (09.07. auf 10.07.2017) im Lübecker Forstmeisterweg 15 Fahrzeuge.

In 15 zum Parken abgestellte Autos wurden von einem bisher noch unbekannten Täter mit einer (Akku-)Bohrmaschine an verschiedenen Stellen Löcher vom Durchmesser 8 mm in die Karosserie gebohrt.

Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag (09. auf 10.07.2017) im Bereich Forstmeisterweg eine oder mehrere auffällige Personen beobachtet haben oder deren Fahrzeug ebenfalls beschädigt worden ist, werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Lübeck (0451 – 1310) in Verbindung zu setzen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel