Aktuelles

Wurde diese Frau von Tieren großgezogen?

Ralf Nowotny, 21. Mai 2019
Wir stellen vor: Das "Pferdemädchen" Ayla Kirstine!
Wir stellen vor: Das "Pferdemädchen" Ayla Kirstine!

Bevor der Mensch lernte, aufrecht zu gehen (Homo Erectus), bewegte er sich auf allen vier Gliedmaßen.

Mittlerweile ist unser Körper für das aufrechte Gehen prädestiniert, was allerdings manche Menschen nicht davon abhält, gelegentlich auf das Gehen auf allen Vieren zurückzugreifen und es zu perfektionieren.

Da dies allerdings mehr als ungewöhnlich ist, bekamen wir mehrere Anfragen zu diesem Video:

https://www.facebook.com/DieKrankenVideos/videos/401190777133105/

So lauteten die Anfragen beispielsweise:

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at

Wer ist das „Pferdemädchen“?

Bereits vor einer Woche tauchte das Video erstmals auf Twitter auf, bevor es den Weg auf diverse Facebookseiten fand:

Wir dürfen vorstellen: Die Norwegerin Ayla Kirstine!

Wie sie in einem Interview mit der Seite „Insider“ verriet, liebt sie Hunde, seit sie 4 Jahre alt war, und wollte selbst ein Hund sein. Also krabbelte sie auch sehr viel auf allen Vieren herum. Als sie dann merkte, dass sie Pferde noch viel lieber mag, begann sie, zu üben wie ein Pferd zu laufen und zu springen.

Alya erstellte über ihr spezielles Hobby auch eine Instagram-Seite, die nach wenigen Wochen bereits über 8.000 Abonennten hat!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Here is my first video.

Ein Beitrag geteilt von Ayla (@_jump_to_the_stars_and_back_) am

Mit diesem Hobby ist Ayla nicht alleine, auf dem Instagram-Account „Jumping like a Horse“ finden sich ebenfalls viele Videos dieser Art.
Vor sechs Jahren begeisterte die junge Anna Salander ebenfalls mit ihrem Hobby, wie ein Pferd zu springen:

Fazit

Nein, das „Pferdemädchen“ (wie sie nun auch international genannt wird) Ayla Kirstin wuchs weder in einem Hundezwinger auf, noch wurde sie von Tieren großgezogen.
Sie zog einfach nur ihr Kindheitshobby konsequent durch und kann deshalb sich so elegant auf allen Vieren bewegen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel