Wucher bei Schlüsseldiensten und anderen Dienstleistungen

Ralf Nowotny, 18. September 2019
Wucher bei Dienstleistungen
Wucher bei Schlüsseldiensten und anderen Dienstleistungen

Zumeist hört man nur von Schlüsseldiensten, dass sie Wucherpreise berechnen, doch auch andere Unternehmen lassen sich teuer bezahlen.

Es sind nicht nur Anzeigen wegen betrügerischer Schlüsseldienste und Rohrreiniger, bei denen die Kriminalpolizei Jena wegen Wucher ermittelt. Jetzt ging erstmals eine Anzeige gegen eine Schädlingsbekämpfungsfirma ein.

Ein aktueller Fall von Wucher

Wegen eines Flohbefalls in der Wohnung hatte eine Jenaer Familie nach einer Schädlingsbekämpfungsfirma recherchiert und diese im Internet gefunden. Am Sonntagabend erschienen dann zwei Männer, die sich die Wohnung anschauten. Danach verlangten sie 50 Euro für die Anfahrt und 189 Euro für die Inaugenscheinnahme der Wohnung. Eine Leistung hatten die Männer bis dahin nicht erbracht. Dazu sollten dann für die Bekämpfung des Schädlingsbefalls pro Zimmer noch weitere 210 Euro anfallen. Der Familie verweigerte die Zahlung und informierte die Polizei.

[mk_ad]

Obwohl es schwer ist, bei einer Internetrecherche auf den ersten Blick wirklich lokale Firmen zu finden, ist man auf der sicheren Seite, wenn die Firma einen konkreten Namen, eine Anschrift und eine Festnetznummer aufweist. Vorsicht ist dagegen geboten, wenn es lediglich eine 0800-Nummer oder eine Handynummer anzurufen gilt. Auch unterliegt man gerade in einem Fall von Schädlingsbefall keinem Zeitdruck und kann in Ruhe prüfen. Dies ist in der Regel bei der Anforderung eines Schlüsseldienstes anders, hier besteht meist unmittelbarer Handlungsbedarf.

Quelle: Presseportal, Landespolizeiinspektion Jena

Auch interessant:

Warnung vor unseriösen Rohrreinigungsfirmen
Schlüsseldienst-Prozess zeigt bundesweites Problem!
Verdacht: Wucherpreise für Dachreinigung


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama