Wohnungseinbruch am helllichten Tag verschlafen

Janine Moorees, 4. Juli 2017

Kaiserslautern -Glatt verschlafen haben Anwohner der Pfründnerstraße am Sonntagmittag einen Einbruch in ihre Wohnung.

Unbekannte Täter hatten sich am frühen Nachmittag Zutritt zu der Wohnung verschafft, waren dann aber mit leeren Händen abgezogen – möglicherweise weil sie die Schlafenden entdeckten.

Als die 23-jährige Mieterin kurz vor 14 Uhr wach wurde, fand sie sie die Haus- und Wohnungstür aufgehebelt vor. Weder sie noch ihr jüngerer Bruder – der ebenfalls geschlafen hatte – hatten etwas davon mitbekommen. Gestohlen wurde nichts. Zurück blieb der Sachschaden an den Türen und
an einem Regal.

Täterhinweise liegen bislang keine vor. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Zeugen, denen in der Mittagszeit verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06 31 / 369 – 26 20 bei der Kripo zu melden.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel