Wir warnen vor diesen Bildern auf Facebook (ungewollte Likes)

Tom Wannenmacher, 1. Juli 2016

Seit Tagen bekommen wir immer wieder Hinweise auf dubiose Facebook-Seiten, die in den meisten Fällen nahezu keine Fans aufweisen, jedoch Tausenden “Likes” in ihren Statusbeiträgen

Solche Seiten nennen sich meist “WhatsApp” oder “Whatzz App” nzw. “Whatzuppp

Im Moment werden die Startseiten mit solchen Bilder überschwemmt. Der Grund dafür ist, dass Freunde diese Bilder angeblich “LIKEN”. Durch diesen “Like” wird der Freund darüber informiert und bekommt dies auf seiner eigenen Pinnwand zu sehen.

Das DUBIOSE an der Sache ist jedoch, dass der Freund NIE auf den “GEFÄLLT MIR” Button geklickt hat. Er weiß also gar nichts von seinem “Glück”.

Wir zeigen auf, wie dieser ominöse “Like” zustande gekommen ist. Nehmen wir als Beispiel einmal diesen Statusbeitrag:

image

Oder diesen:

image

In dem Statusbeitrag erkennt man auch einen VERWEIS / einen LINK. Neugierige User klicken diesen an und werden zu einer APP / Anwendung umgeleitet, die sich “FOTO ÖFFNEN” nennt.


SPONSORED AD


image

Diese App erhält Zugriff auf: das öffentliche Profil, die Freundesliste und die E-Mail-Adresse des Usern, der diese nun aktiviert!

Wir nehmen nun an, dass genau diese App im Hintergrund diese “LIKES” erzeugt. Sollten sie diese App den Zugriff erlaubt haben, dann entfernen sie diese bitte SOFORT wieder unter: https://www.facebook.com/settings?tab=applications

Wir behalten diese APP im Auge und werden den Bericht ggf. ergänzen!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel