Leipzig

Willich: Geldwechseltrick erfolgreich (ZDDK24)

Jens | ZDDK | MIMIKAMA, 6. März 2017

Willich – Ein 84-jähriger Willicher wurde am Montag, gegen 10:00 Uhr, Opfer eines Trickdiebs. Ein Mann sprach den Rentner auf der Kreuzstraße an und bat ihn, ihm Geld zu wechseln.

Der hilfsbereite Willicher öffnete seine Geldbörse. Der Mann fingerte darin herum und verschwand mit dem Bemerk, dass er nicht genug Kleingeld habe. Dabei hatte er unbemerkt 20 Euro Scheingeld aus dem Portemonnaie gezogen.

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 180-185 cm groß und korpulent. Er war dunkelhaarig und mit Jeans und dunkler Winterjacke bekleidet.

Hinweise erbittet das KK Ost unter der Rufnummer 02162/377-0. Öffnen Sie niemals Ihre Geldbörse, wenn Sie auf der Straße angesprochen und um Spenden oder Geldwechseln gebeten werden. Deponieren Sie, falls Sie helfen wollen, etwas Kleingeld in Ihrer Kleidung. Halten Sie Fremde auf Abstand./ah (276)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Quelle:
http://www.presseportal.de

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel