Wieder versuchen Betrüger ihr Glück – diesmal geben sie sich als Stromanbieter aus (ZDDK24)

Janine Moorees, 13. Januar 2017

Friedberg: Eine Frau aus Gedern meldete sich heute Mittag bei der Polizei in Büdingen und berichtet von einem verdächtigen Anruf. Ein Mann habe sich als Mitarbeiter des örtlichen Stromanbieters ausgegeben und ihr etwas von „grünem Strom“ erklärt.

Weiterhin bat er die Frau, um Änderungen vornehmen zu können, um Mitteilung des aktuellen Zählerstandes und der Kontodaten.

Als die Gedernerin geschickt konterte, dass diese Daten beim Anbieter im Computer gespeichert sein müssten und sie diese am Telefon nicht preis geben wird, legte der Anrufer wutentbrannt und schimpfend auf. Es handelte sich ganz offenbar um einen Betrüger, der nichts Gutes im Schilde führte.

Die Gedernerin hat alles richtig gemacht!

Seien Sie wachsam, welche Daten Sie in Telefonaten von sich weitergeben. Im Zweifelsfall bitten Sie um eine schriftliche Anfrage. Sollten Sie unsicher sein, dann steht Ihnen die Polizei rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung.

Quelle: Polizei Wetterau-Friedberg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel