WhatsApp stellt Support für bestimmte Betriebssysteme ein!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mimikama: Wahrheit

Zum siebten Geburtstag, herzlichen Glückwunsch dazu, machten sich die Betreiber des beliebten Messengers Gedanken über die Zukunft ihres Produktes, dabei kamen sie zu dem Entschluss, es sei an der Zeit die Weichen für eben diese Zukunft zu stellen.


SPONSORED AD


Dazu gehört aber auch, dass für bestimmte Betriebssysteme der Support zum Jahresende eingestellt wird.

Hintergrund:

Als WhatsApp vor 7 Jahren begann, war der Mobilfunkmarkt anders aufgeteilt als heute, nahezu 70% der verkauften Geräte hatten damals ein Betriebssystem von Nokia oder Blackberry. Die heutigen Marktriesen Apple und Microsoft waren mit weniger als 25% vertreten.

WhatsApp wird sich diesem Markt anpassen und zum Jahresende den Support für folgende Plattformen einstellen:

  • BlackBerry, inklusive BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7.1

Die Betreiber empfehlen den rechtzeitigen Umstieg auf ein aktuelleres Gerät.

Kein Tag ohne Meldung zu WhatsApp, aber diesmal ist es keine Warnung vor einer Abofalle, sondern einfach nur eine Serviceinformation.

Autor: Jens H., mimikama.at

Quelle: WhatsApp

-Mimikama unterstützen-