Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Immer wieder bekommen wir Fragen über ThatsApp die vom Sinn her lauten:

WhatsApp zeigt mir seit eine ungelesene Nachricht an. Es ist aber keine zu finden. Ich habe alle Nachrichten gelesen, dass Telefon neu gestartet, aber die Zahl bleibt gleich. Weiß Jemand Rat?

image

Was sagt WhatsApp selbst dazu?

- Sponsorenliebe | Werbung -

In 99% der Fälle betrifft dies Android-Geräte.

Wenn die falsche Anzahl von ungelesenen Nachrichten im Badge auf dem WhatsApp Symbol angezeigt wird, liegt das Problem normalerweise an deinem Telefon. Bitte versuche diese möglichen Lösungen, um die Anzeige zurückzusetzen:

  • Tippe und halte das WhatsApp Symbol und ziehe es in den Mülleimer. Dann ziehe das Symbol wieder aus deinen Apps auf den Startbildschirm.
  • Deinstalliere WhatsApp. Gehe zu Einstellungen > Allgemein oder Optionen >Anwendungsmanager > Alle > BadgeProvider oder der App, die Benachrichtigungen zählt und tippe Daten löschen und installiere dann WhatsApp neu.
  • Gehe zu Einstellungen > Allgemein oder Optionen > Anwendungsmanager > Alle> WhatsApp und tippe Daten löschen. Du musst deine Telefonnummer neu verifizieren.
  • Gehe zu Einstellungen > Allgemein oder Optionen > Entwickler-Optionen und schalte Kein Aktivitäts-Log AUS. Es kann sein, dass du Entwickler-Optionen nicht sehen kannst.

Benachrichtigungen mit Badges sind eine Funktion, die von deinem Launcher zur Verfügung gestellt wird und es ist keine Funktion von WhatsApp. Wenn du weiterhin damit Probleme haben solltest, kontaktiere bitte den Hersteller deines Geräts.

Quelle: http://www.whatsapp.com/faq/de/android/28000014

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady