Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

WhatsApp schaltet seine Telefon-Funktion Schritt für Schritt frei und die neues Version von WhatsApp erlaubt nun auch Sprachanrufe.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Dies geschieht über eine integrierte VOIP (Voice over IP) Funktion. Das neue Update wird in einzelnen Wellen ausgerollt. Dies ist auch der Grund, warum noch nicht alle WhatsApp Nutzer diese Funktion haben.

Nutzer warten auf die Telefon-Funktion!

Auf Google+ weisen sich viele User an, sich gegenseitig anzurufen.

image

Achtung Internetbetrüger!

Folgende Info wird immer wieder verteilt:

„Hey, I’m inviting you to try WhatsApp Free Voice Callung feature, click here to activate now —> http://WhatsappCalling.com“.

Entweder wird diese Info direkt bei der Google+ Seite veröffentlicht – oder User bekommen diese Info per WhatsApp direkt.

image

Klickt man auf den Link, öffnet sich eine Seite. Hier wird man mittels eines “Invite Now” Buttons aufgefordert, 10 weitere Kontakte einzuladen.

Dies sei notwendig um die besagte Funktion für sein eigenes Smartphone freizuschalten.

image

Danach kann man die angebliche Software downloaden.

ACHTUNG!

Dahinter versteckt sich jedoch nicht die eigentliche Software, sondern MALWARE und / oder eine ähnliche Schadsoftware. WhatsApp selbst fordert seine User nie in dieser Form auf ein Update einzuspielen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady