Abermals kommt es zu Spam-Nachrichten bei WhatsApp. Bei dem Absender handelt es sich wieder um den “Messanger Kundenbonus” über den wir bereits hier berichtet haben.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Im Moment bekommen etliche User diese WhatsApp-Nachricht zugestellt:

image

Die Nachricht im Wortlaut:

Lieber WhatsApp-Kunde, Sie haben Glück gehabt! Sie wurden unter 5000 Usern ermittelt. Deshalb haben Sie Iher persönliche Gewinnchance auf unsere Kundenbonus-Geschenke. In der nächsten Message erhalten Sie Ihre limitierte Gewinnchance! Einfach klicken, prüfen was Sie gewinnen können, eintragen und mit Glück gewinnen. Sie dürfen die Message an 3 Kontakte weiterleiten und erhöhen so Ihre Chance.

Abgesehen, dass einige Fehler in der Nachricht sind wie “Iher” statt “Ihre” gibt es von WhatsApp keinen “Messanger Kundenbonus”. Auch kann man mit Sicherheit sagen, dass man eine Gewinnchance nicht erhöht nur weil man die Nachricht an 3 Kontakte weiterleitet.

Im Moment sind uns folgende Absender-Nummern bekannt:

+7 926 742-62-35

Hinweis: In der Nachricht steht: “In der nächsten Message erhalten Sie Ihre limitierte Gewinnchance!”  Wir warten im Moment noch auf Zusendungen von Usern, die eine darauffolgende Nachricht erhalten haben. Wenn auch du so eine Nachrichte bzw. eine darauffolgende erhalten hast, dann teile uns bitte die Absendernummer per E-Mail mit. Wir würden die Liste der bekannten Absendernummer hier ergänzen. E-Mail an buero@mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady