Momentan sorgt eine angebliche WhatsApp-Meldung für sehr viel Verwirrung und Aufregung.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Es handelt sich um dieses Infofenster, das am Smartphone plötzlich aufspringt:

image

In der Meldung heißt es (sic!)

„Hinweis:: Ihre WhatsApp Version Generic Android 7.0 Enden – Sonntag 22, 2017
Wenn Sie WhatsApp nicht aktualisieren, werden Kontakte, Fotos und Verlaufsnachrichten entfernt!

Verbleibende Zeit:

Upgrade-Anweisungen::
1: Klicken Sie auf die Schaltfläche „UPDATE NOW“
2: Laden Sie das Update auf der offiziellen Website herunter
3: Bestätigen Sie die Aktion. Die Installation startet automatisch.
UPDATE NOW“

Stimmt das?

NEIN! Hierbei handelt es sich um keine offizielle Meldung von WhatsApp, sondern es handelt sich herbei um einen schädlichen Link/Verweis auf eine Seite. Die Meldung selbst wurde wahrscheinlich von einer dubiosen App, welche sich auf dem Smartphone befindet, hervorgerufen. WhatsApp selbst versendet generell keine Mitteilungen in dieser Form und schon gar nicht mit solchen Rechtschreibfehlern!

Autor: Mike Sachs, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady