Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Tipps & Tricks, die man zwar nicht zwingend benötigt, aber in manchen Fällen hilfreich sein können.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Denn egal, wie viele Menschen auch über WhatsApp schimpfen oder es verteufeln: WhatsApp hat unlängst als beliebtester Messenger Einzug gehalten und ist derzeit überhaupt nicht wegzudenken.

tentipps1

Neue Nummer bekommen?

So änderst Du Deine Nummer, ohne einen neuen Account erstellen zu müssen:

Android

  1. Gehe zu WhatsApp > Menütaste > Einstellungen > Account > Nummer ändern.
  2. Gib deine aktuelle WhatsApp Telefonnummer in das obere Feld ein.
  3. Gib deine neue Telefonnummer in das untere Feld ein.
  4. Tippe Fertig.

iPhone

  1. Gehe zu Einstellungen > Account > Nummer ändern.
  2. Gib deine aktuelle WhatsApp Telefonnummer in das erste Feld ein (das sollte deine alte Nummer sein).
  3. Gib deine neue Telefonnummer in das zweite Feld ein.
  4. Tippe Fertig, um fortzufahren.

Windows Phone

  1. Gehe zu WhatsApp > tippe auf die drei Punkte unten auf dem Bildschirm.
  2. Tippe auf Einstellungen > Account > Meine Nummer ändern > tippe weiter unten auf dem Bildschirm.
  3. Gib deine alte Telefonnummer in das obere Feld ein.
  4. Gib deine neue Telefonnummer in das untere Feld ein.
  5. Tippe ok, um zu bestätigen.

Deine alte Nummer muss in WhatsApp noch aktiv sein, damit du den Prozess durchführen kannst.
Nachdem du deine neue Nummer erfolgreich verifiziert hast, wird deine alte Nummer aus WhatsApp gelöscht und deine Account-Daten werden auf deine neue Nummer migriert.

So ist man auch weiterhin in allen Gruppen und alle an den Account gekoppelten Daten werden auf die neue Nummer übertragen.

Falsches Dateiformat? Zu große Datei?

Da WhatsApp nicht alle Dateiformate teilt (.pdf, .doc), aber auch ab 15MB pro Datei dicht macht, muss man die eingebaute Transferfunktion (teilen) umgehen und einen externen Transferdienst nutzen. Dienste wie Dropbox oder CloudSend bieten die Möglichkeit, alle Arten von Dateien hochzuladen und dann den Link zu dieser Datei zu teilen.

2015-04-04 11.37.31

Der Empfänger bekommt dann den Link zugesendet und kann anhand des Links die Datei öffnen.

Achtung!
Bitte öffnet nur Dateien aus Links, bei denen Ihr den Sender kennt und zu 100% sicher seid, dass der empfangene Link vertrauenswürdig ist. Wir raten ansonsten davon ab, Links aus nicht vertrauenswürdigen Quellen zu folgen!

Automatischen Dateidownload deaktivieren

Man möchte es eben nicht immer: empfangene Dateien laden sich automatisch. In der Standardeinstellung lädt WhatsApp automatisch Bilder über die mobile Verbindung herunter. WhatsApp bietet jedoch die Möglichkeit, diesen automatischen Download auf manuell zu setzen.

Bei Android gehe einfach zu Menütaste > Einstellungen > Chat Einstellungen > Medien Auto-Download.

Dort kannst du wählen, wann WhatsApp Medien automatisch herunterladen soll.

Bei mobiler Datenverbindung
Ausgewählte Medien werden automatisch heruntergeladen, wenn du mit deiner mobilen Datenverbindung verbunden bist.

Bei einer WLAN-Verbindung
Ausgewählte Medien werden automatisch heruntergeladen, wenn du mit mit einem WLAN verbunden bist.

Beim Roaming
Ausgewählte Medien werden automatisch heruntergeladen, wenn du im Roaming bist.

Bei iPhone gehe einfach zu Einstellungen > Chat-Einstellungen > Medien Auto-Download.

Dort kannst du wählen, wann WhatsApp welchen Medientyp automatisch herunterladen soll.

Niemals:
Ausgewählte Medien werden niemals automatisch heruntergeladen. Du musst jedes Bild oder Video manuell antippen, damit es herunter geladen wird.

WLAN:
Ausgewählte Medien werden automatisch heruntergeladen, wenn du mit mit einem WLAN (z.B., bei dir Zuhause) verbunden bist.

WLAN und mobile Daten:
Ausgewählte Medien werden automatisch heruntergeladen, wann auch immer du eine Internet-Verbindung hast.

Bei Windows Phone tippe auf die drei Punkte unten rechts > Einstellungen > Chat-Einstellungen > Medien Auto-Download.

Dort kannst du wählen, welche WhatsApp Medien wann automatisch heruntergeladen werden sollen.

Bilder
Du kannst niemals, WLAN, WLAN und mobile Daten oder WLAN, mobile Daten, Roaming wählen. Bilder werden in der gewählten Verbindungsart automatisch heruntergeladen.

Video
Du kannst niemals, WLAN, WLAN und mobile Daten oder WLAN, mobile Daten, Roaming wählen. Videos werden in der gewählten Verbindungsart automatisch heruntergeladen.

Audio
Du kannst niemals, WLAN, WLAN und mobile Daten oder WLAN, mobile Daten, Roaming wählen. Bilder werden in der gewählten Verbindungsart automatisch heruntergeladen.

Keine Lust auf blaue Haken?

In der Android-Version lässt sich die Lesebestätigung, auch blaue Haken genannt, sehr einfach ausschalten.

2015-04-04 11.52.40

Im Menü unter Account > Datenschutz > Lesebstätigung lässt sich ganz einfach die Funktion deaktivieren. Nun kann niemand mehr sehen, ob man eine Nachricht gelesen hat oder nicht. Dafür kann man aber auch selbst nicht erkennen, ob jemand anderes die eigene Nachricht gelesen hat. Gleiches Recht für alle.

Auf dem iPhone ist es nicht ganz so einfach, die Lesebestätigung zu umgehen. Hier muss man WhatsApp vorgaukeln, dass man nicht online sei. Sprich: bevor man WhatsApp öffnet, schaltet man alle Internetverbindungen ab. Dies kann man am einfachsten erreichen, wenn man den Flugmodus aktiviert. In diesem Fall kann WhatsApp keine Meldung an den Server senden, dass die Nachricht gelesen wurde. Dieser Variante müssen wir leider jedoch das Prädikat “umständlich” verleihen.

Für Schnell-Chatter: WhatsApp Web

Wer es über die Tastatur liebt und schnell chatten möchte, der kann WhatsApp Web nutzen. Aber iPhone Nutzer gehen leer aus.

Also zu Beginn ist zu erwähnen, dass die Authentifizierung über den Scan eines QR-Codes im Browser funktioniert.

Sprich ein Smartphone mit einer bereits Installieren WhatsApp – App (+ Internetverbindung) muss also vorhanden sein. Sämtliche Nachrichten werden zwischen dem Browser und dem Smartphone-Client synchronisiert werden, sobald die Geräte miteinander verbunden sind.

Das funktioniert so:

1) Rufe diese Seite mittels dem Browser auf: https://web.whatsapp.com/

Bitte nur diese offizielle WhatsApp Seite nutzen, keine Andere! Es erscheint eine Seite mit QR-Code.

2) Scanne den Code mit deinem Smartphone.

Aber nicht über eine QR- CODE APP sondern direkt über WhatsApp unter dem Menüpunkt “WhatsApp Web” Wie dies funktioniert steht auf der Seite https://web.whatsapp.com

Info: Wenn du diesen Menüpunkt noch nicht hast, dann aktualisiere bitte auf die Version: 2.11.498

3) Los geht es.

Sofort nachdem scannen des Codes scheinen alle Nachrichten, Personen und Gruppen auf dem Bildschirm des PCs/Notebooks, die man auch im WhatsApp Client des Smartphones hat.

Autor: Andre, Mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady