-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Menschen hinter dem inoffiziellen Twitter-Account “WABetaInfo” sind einem kleinen Geheimnis auf die Schliche gekommen: der Messenger könnte bald eine neue Funktion haben!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

WABetaInfo verkündete in einem Tweet vom 3. Juli 2016, dass die  Android-Beta Version 2.16.150 von WhatsApp einen Editor zum Bearbeiten von Fotos beinhalte:

Der Editor wird zum jetzigen Zeitpunkt als noch recht “rudimentär” beschrieben, PC-Games und Mobiflip bezeichnen ihn als ein “simples Paint”:

Die Fans von WABetaInfo haben in der Android-Beta 2.16.150 eine Funktion entdeckt, die an ein rudimentäres Windows-Paint erinnert.


SPONSORED AD


Release unklar

Es gibt jedoch noch keinerlei offizielle Ankündigung seitens WhatsApp, wann und ob dieses Feature erscheint. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es noch ein paar Wochen dauern wird.

Warum einen Editor?

Klar, WhatsApp möchte natürlich konkurrenzfähig bleiben und die eigene Stellung als Marktführer sichern. Dazu sind Weiterentwicklungen unverzichtbar