Aktuelles

WhatsApp-Statusmeldungen abschalten: Die Anleitung

Andre Wolf, 27. September 2019
Zack zack zack und stumm
Zack zack zack und stumm

WhatsApp-Statusmeldungen der Freunde nerven? So geht das Abschalten, wenn man keine Lust auf das Feature hat!

Bei WhatsApp hat mein seit einiger Zeit die Möglichkeit eine Statusmeldung zu erstellen, ähnlich wie bei Instagram oder Facebook. Wenn die Kontakte allerdings ständig ähnliche Bilder oder Videos von Kind, Katze & Co. hochladen, wird’s schnell langweilig.

Zum einen hat sich das Ganze irgendwie nicht wirklich durchgesetzt, gleichzeitig hat man auch die Möglicheit, solche solche Statusmeldungen ganz einfach und mit nur drei Klicks stummschalten (muten). Die normale Messenger-Funktion wird davon nicht beeinträchtigt, also die Freunde bemerken davon letztendlich nichts.

[mk_ad]

  1. In WhatsApp den Reiter „Status“ auswählen.
  2. Den entsprechenden Kontakt anklicken und kurz halten.
  3. Nun auf dem Pop-Up „Stumm“ auswählen.

Voilá, die (nervenden) Statusmeldungen werden nicht weiter in den Storys angezeigt. Zu finden sind sie nun unter der Kategorie „Stumme Meldungen“, die direkt unter den aktiven Meldungen erscheinen.

Screenshot Mimikama
Screenshot Mimikama

Und wenn dann mal doch der Tag kommt …

Nun, falls man irgendwann dann doch wieder Lust auf Statusmeldungen hat, kann man genauso einfach kann die Deaktivierung wieder rückgängig machen.

  1. Den Kontakt in den „stummen Meldungen erneut antippen,
  2. Im Pop-Up „Stumm aus“ antippen.

Und jetzt: alle mal ausprobieren.

Das könnte ebenso interessant sein:

Autorin: Ingrid Brockhaus


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel