Aktuelles

WhatsApp: Neuerungen bei Privatsphäre-Einstellungen

Schon gesehen? Bei WhatsApps Privatsphäre-Einstellungen hat sich einiges geändert, worauf du womöglich schon lange gewartet hast.

Claudia Spiess, 22. Juni 2022

Nun ist es möglich, seine Privatsphäre-Einstellungen bei WhatsApp noch detaillierter einzurichten. Die Neuerungen betreffen hier die Profilinformationen.

WhatsApp-Profilinformationen

Bisher konnte man bei seinen Profilinformationen wie Status, Profilbild, Info oder eben dem „zuletzt online“-Zeitpunkt festlegen, wer diese zu sehen bekam. Die Auswahl umschloss die Möglichkeiten: „Jeder“, „Meine Kontakte“ oder „Niemand“. Eventuell war sogar das zu wenig.

Nun wurde die Auswahlmöglichkeit erweitert. Und zwar um den Punkt „Meine Kontakte außer …“, wie WhatsApp auch in einem Tweet beziehungsweise in den FAQ bekanntgibt:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wählt man nun also die Einstellung „Meine Kontakte außer …“ kann man hier Ausnahmen bei den Kontakten auswählen, die das Profilbild, den online-Zeitstempel, Status oder Info nicht mehr zu sehen bekommen.

Tipp dazu: Will man nur ein paar wenigen Kontakten seine Profilinformationen zeigen, muss man nicht mühselig den Großteil seiner Kontakte ausschließen. Dazu geht man besser den umgekehrten Weg, indem man erst alle auswählt, und anschließend die Häkchen bei den wenigen favorisierten Kontakten entfernt.

Wo finde ich diese Einstellungen?

Um seine aktuellen Privatsphäre-Einstellungen zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen, wählt man in WhatsApp erst das Menü „Einstellungen“. Unter „Account“ findet man den Punkt „Datenschutz“, wo man festlegen kann, wer was zu sehen bekommen soll.

Quelle: WhatsApp, t-online

Auch interessant: Sonnenblumen teilen sich Energie? Unsinn!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel