Aktuelles

WhatsApp bringt nach Rechtsstreit alte Funktion zurück

Tom Wannenmacher, 19. Januar 2021

Bereits im Januar 2020 entfernten Entwickler aus dem Hause WhatsApp eine Funktion, die Nutzern beim Organisieren und Sichern von Chats hilft. Wir erklären worum es geht.

In den letzten Tagen gab es viel Wind um den Messengerdienst Whatsapp: geänderte Datenschutzbestimmungen und neue Funktionen. Diesmal geht es um die Rückkehr einer alten Funktion. Bereits vor einem Jahr musste aus rechtlichen Gründen das Feature zur Organisation und Sicherung von Chat-Verläufen offline genommen werden.

Der Export von Chat-Verläufen war seit Januar 2020 in der deutschen Version von WhatsApp nicht mehr möglich. Grund dafür war ein Rechtsstreit mit dem Unternehmen Blackberry. Wir haben hier darüber berichtet.

Die Mutterfirma Facebook habe sich nun beim Rechtsstreit um globale Patente mit Blackberry geeinigt. In einer Beta-Version von WhatsApp für iOS ist die Option „Chat Export“ wieder aufgetaucht. Es ist als eine Rückkehr dieser Funktion zu erwarten.

Quellen:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama