Aktuelles

Fahndungsfoto selbst geliefert!

Janine Moorees, 12. April 2017

So macht man es der Polizei natürlich einfach: man klaut ein Smartphone, updatet den WhatsApp Account und packt sein eigenes Foto als Avatar da rein. Danke.

Bereits am Donnerstag, den 09.02.2017, gegen 06:00 Uhr, war ein 34-jähriger Gelsenkirchener zu Fuß auf der Cranger Straße in Richtung Forsthaus unterwegs.

Auf der gegenüberliegenden Straße ging ein bislang unbekannter Mann laut grölend in Richtung Buer. Als der Unbekannte den 34-Jährigen sah, wechselte er die Straßenseite. Er bedrohte den Gelsenkirchener mit zwei Bierflaschen und bewarf ihn schließlich damit.

Der Unbekannte nahm das Mobiltelefon des 34-Jährigen aus dessen Brusttasche und steckte es ein. Danach entfernte er sich über die Voehdestraße in Richtung Heistraße.

Am nächsten Tag stellte der Gelsenkirchener eine Änderung in seinem WhatsApp Account fest. Der Unbekannte hatte das Profilbild des Profilinhabers gegen sein eigenes ausgetauscht. Dieses Bild hat das Amtsgericht Essen zur Veröffentlichung freigegeben.

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub in Erle

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem hier abgebildeten Mann machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 – 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder – 8240 (Kriminalwache).

Quelle: Polizei Gelsenkirchen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel