Unseriöse Werbung für Photovoltaikanlagen

Andre Wolf, 21. September 2021
Information
Information

Immer wieder werben unseriöse Firmen telefonisch und an der Haustür für Solaranlagen. Die Verbraucherzentrale rät zur Vorsicht.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor unseriöser Telefonwerbung für Photovoltaikanlagen. Der Verbandsgemeinde Wörrstadt sind mehrere Fälle bekannt, in der eine Firma mit einer regionalen Rufnummer Hausbesitzer:innen eine kostenlose Beratung vor Ort anbietet, um festzustellen, ob sich auf dem Hausdach eine Photovoltaikanlage lohnen würde. Bei einer positiven Beurteilung könnte bei der Hausbank bzw. der KfW ein entsprechendes Darlehen beantragt werden. Dabei werden persönliche Daten erfragt. Anschließend wird mit dem Vorwand, man sei gerade in der Gemeinde unterwegs, ein Beratungstermin vereinbart, zu dem die Firma nicht erscheint. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz rät dringend, am Telefon keine persönlichen Daten preiszugeben.

Photovoltaikanlagen: Vorsicht bei dubiosen Angeboten

Immer wieder erhält die Verbraucherzentrale auch Anfragen zu Angeboten für Solaranlagen, die an der Haustür unterbreitet werden. „Vorsicht, eine solche Investition von mehreren Tausend Euro sollte gut durchdacht und nach umfassender Information getätigt werden“, so Fabian Fehrenbach, Referent Energierecht bei der Verbraucherzentrale. „Bei einem überraschenden Verkaufsgespräch an der Haustür profitiert stets der Verkäufer von der Unwissenheit des potentiellen Käufers.“ Der Verbraucherschützer rät, nichts vorschnell zu unterschreiben und den Verkäufer abzuwimmeln. Wer an der Haustür überrumpelt wurde und den Vertragsabschluss bereut, kann diesen innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Die Energierechtsberatung unterstützt Betroffene nach Terminvereinbarung unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp

Ob eine Solarstromanlage das Richtige für das jeweilige Hausdach ist, hängt von vielen Faktoren ab. Die Verbraucherzentrale bietet einen Solarcheck und unabhängige Beratung. Eine telefonische Erstberatung bietet die Verbraucherzentrale unter 0800 60 75 600. Im Rahmen der Aktion „Solarstrom erzeugen und nutzen“ erhalten Interessierte eine Berechnung für ihre individuellen Stromerträge und Einsparungen. Mehr dazu ist auf der Internetseite der Verbraucherzentrale zu finden. Diese Angebote sind kostenlos.

Das könnte ebenso interessieren

MEEP MEEP – Nein, da wollte kein Auto in einen aufgemalten Tunnel fahren! Wile E. Coyote malt einen Tunnel an die Wand, um den Road Runner zu täuschen und knallt dann selbst gegen die Mauer. Weiterlesen …


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel