Aktuelles

Webdesigner kaufte argentinische Google-Domain für 2 Euro

Claudia Spiess, 25. Mai 2021
Webdesigner kaufte argentinische Google-Domain für 2 Euro
Artikelbild: Shutterstock / Von Linda Parton

Nach einer Erklärung wird noch gesucht, allerdings war es einem Webdesigner tatsächlich möglich, die argentinische Domain von Google für knapp 2 Euro zu kaufen.

Nachdem ein Mann aus Buenos Aires feststellte, dass die Domain google.com.ar nicht erreichbar ist, besuchte er das Network Information Center (NIC), um nach einer Erklärung zu suchen. Überraschenderweise wurde die Domain dort als „frei“ ausgewiesen. Er überlegte nicht lange und kaufte die Domain für knapp 270 Pesos – knapp 2 Euro.

Argentinische Google Domain gekauft

Der Webdesigner postete sein Shopping-Erlebnis auf Twitter:

„Dies habe ich an dem Tag gesehen, als ich die Domain von http://google.com.ar gekauft habe.“

Die Freude hielt nur kurz an

Kurz darauf jedoch wurde ihm die Domain wieder weggenommen. Laut seiner Aussage wurde der Kaufpreis nicht rückerstattet. Er erklärt auch, dass er niemandem schaden oder für Probleme sorgen wollte.

Ich möchte klarstellen, dass ich auf http://nic.ar den Namen http://google.com.ar verfügbar gesehen und ihn legal entsprechend gekauft habe!“

Nach einer Erklärung wird gesucht

Laut dem Google-Konzern war die Lizenz für die argentinische Domain weder ausgelaufen oder nicht bezahlt worden. Eine Erneuerung stand erst im Juli 2021 an.

Google und die argentinische NIC sind derzeit dabei, eine Erklärung für diesen Fehler zu finden.

[mk_ad]

Das könnte dich auch interessieren: Was Google alles über dich weiß – und wie du dies steuern kannst!

Quelle: Standard, BBC

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel